Weltverschwörung

Können wir uns vielleicht darauf einigen, man kann Trumps Entscheidung – die Botschaft der USA nach Jerusalem zu verlegen -durchaus kritisieren. Man kann israelische Politik kritisieren. Man kann als Ausdruck der Meinungsfreiheit Fahnen verbrennen, US-Flaggen auch israelische.

Andererseits muss man dann Kritik an palästinensischer Politik ebenso ertragen wie auch das Verbrennen palästinensischer Fahnen, iranischer und auch türkischer. Alles Ausdruck der Meinungsfreiheit.

Ob es nun grundsätzlich  besonders klug ist Fahnen zu verbrennen, sei mal dahingestellt. Unerträglich aber ist das verbrennen israelischer Fahnen begleitet von Rufen wie „Tod den Juden“. Hinzu kommt, mitten in Berlin ist das schon im historischen Kontext schlicht nicht hinnehmbar.

Antisemitische Hetzte ist keine Meinung.

Scroll to Top